3001 Proyecto Piazzolla – Elena Roger & Escalandrum

Elena_Roger_Escalandrum_Piazzolla2a
Weltbekannte Evita Darstellerin und hochkarätiges Jazz-Sextett aus Argentinien!
Braodway-Star Elena Roger und das Sextett Escalandrum begegneten sich zum ersten Mal 2012 in New Yorks legendären Jazzclub BIRDLAND. Roger war von der Darbietung des Ensembles sofort elektrisiert und bot eine Zusammenarbeit an. Die Freude am Experimentieren mit Sound und Stimme brachte Escalandrum und die Ausnahme-Sängerin zusammen. „3001 Proyecto Piazzolla – Elena Roger & Escalandrum“ war geboren.

Man ließ sich Zeit um das neue Repertoire sorgfältig auszuwählen, zu arrangieren und reifen zu lassen. Inhaltlich lehnt es sich an Texten des Lyrikers Horazio Ferrer und Kompositionen von Astor Piazzollo, dem Gründer des Tango Nuevo an.
2016 erfolgte die Einspielung des Debüt-Albums „3001“ welches im Herbst 2017 veröffentlicht wird.
Ebenso 2016 die Live-Präsentationen der Platte auf vielen großen Bühnen weltweit. Das Ensemble wird gefeiert. Die Fachwelt und das Publikum überschlagen sich vor Begeisterung!

Man spürt bei 3001 Proyecto Piazzolla das musikalische Erbe von Astor Piazzolla dessen Enkel Pipi Piazzolla (Schlagzeuger, Arrangeur) und Gründer des Ensembles ist. Gepaart mit der überwältigenden Stimme des Weltstars Elena Roger eine Fusion in einer Einzigartigkeit, wie es sie kein zweites Mal gibt.

 

Elena Roger (Kurzbio)
Elena Roger ist ein international renommierter Musicalstar: Die Sängerin und Schauspielerin stammt aus Buenos Aires in Argentinien. Sie feierte bereits zahlreiche Erfolge: Unter anderem gewann sie 2009 den Laurence Olivier Award für ihre Rolle der Édith Piaf im gleichnamigen Musical Piaf und erhielt unter anderem großes Lob der Presse für ihre Hauptrollen am Broadway bei weltbekannten Musicals wie Evita und Passion. Für ihre Musical-Rollen wurde sie bei den Olivier-Awards nominiert und erhielt 2011 den Konex Award als beste weibliche Musicaldarstellerin. Auch auf Tonträgern ist sie erfolgreich unterwegs: Drei eigene Alben und Auftritte an der Seite von Stars wie Serrat und Ricky Martin sind nur einige Beispiele.

 

Escalandrum  (Kurzbio)
Das musikalische Sextett Escalandrum ist fester Bestandteil der großen internationalen Jazz-Szene: 2005 erhielt die Instrumental-Formation den Konex Platinum Award. 2015 folgte der Golden Gardel Award für ihr künstlerisches Können. Erschienen sind bisher acht Studioalben. Das Sextett Escalandrum ist gefragter Gast bei den großen, internationalen Jazz-Festivals und so tourten sie bereits in über 40 Ländern. Ihr herausragendes Können wird auch von Musikgrößen wie Dave Holland, Paquito D’Rivera, Ute Lemper oder Buika und Julieta Venegas geschätzt, mit denen sie zusammen auf der Bühne standen.