Tradicional Habana feat. Luis Frank Arias

tradicional_habana_presse1

Mit Luis Frank Arias konnte die Formation Tradicional Habana einen der größten kubanischen Sänger unserer Zeit gewinnen und so ein Ensemble der Extraklasse zusammenstellen! Die Spitzenmusiker und gebürtigen Kubaner bringen die Musik ihrer Heimat unverfälscht und authentisch auf die Bühne und nach Europa.

Tradicional Habana verbindet gekonnt Musikstile wie Salsa, Son, Bolero, Mambo oder Rumba mit Jazz-, Funk- und Soulelementen. Das Ergebnis sind heiße Rhythmen und Songs voll überschäumender Lebensfreude und tiefgründiger Melancholie, die nicht nur zum Zuhören, sondern vor allem zum Mittanzen animieren. Eben Karibikfeeling pur!

Mit traditionellen Instrumenten wie Timbales, Congas und dem Saiteninstrument „Tres Cubano“, erzeugen die Musiker die für Kuba so typische Klangwelt. Sie bildet die Basis für die Songtexte, die Luis Frank Arias mit seiner außergewöhnlichen Stimme vorträgt: Und die handeln von großen und kleinen Geschichten über die Zuckerinsel und natürlich von der Liebe!

 

Musik zum Zuhören, Genießen, Tanzen und Feiern – in großartiger Besetzung!“

 

 

Tradicional Habana
Tradicional Habana wurde 1994 im Oriente, der musikalischen Hochburg Kubas, von der Sängerin Barbara Verdecia gegründet. Als Tochter des bekannten Tresero Fino Verdecia, der mit Sänger-Legende Benny More und vielen Musikern des weltbekannten „Buena Vista Social Club” auftrat, stand sie von Kindesbeinen als Leadsängerin der Band „Raices Cubanas” auf der Bühne. Mit Tradicional Habana führt Barbara Verdecia ihre musikalische Familientradition fort. Ihre mittlerweile in Europa beheimatete Band steht unter der musikalischen Leitung ihres Ehemannes Aliocha Escuriola. Er ist Drummer der Band und wie alle andere Bandmitglieder Absolvent der besten Musikschulen Kubas. Tradicional Habana spielte regelmäßig auf vielen internationalen Festivals und in renommierten europäischen Musikclubs.

 

Luis Frank Arias
Luis Frank ist einer der wichtigen Namen der zweiten Generation des Buena Vista Social Clubs. Gemeinsam mit Musikerkollegen hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den Son Cubano über die Grenzen seines Landes hinaus in die Welt zu tragen, um so das musikalische Erbe Kubas am Leben zu halten. Er war lange Zeit bei den weltweiten Konzerten an der Seite des „großen“ Compay Segundo (Buena Vista Social Club) zu sehen und hören. Zwei Jahre steuerte er die Leadstimme zu den Afro Cuban All Stars und Juan de Marcos González (dem musikalischen Leiter und Gründer des Buena Vista Social Club) bei. Ein Höhepunkt seiner Karriere war 2004 die Mitwirkung an dem von Wim Wenders präsentierten Film „Musica Cubana” sowie dem dazugehörigen Soundtrack.

Luis_Frank_live_01