Willy Nachdenklich – Nachdenkliche Sprüche mit Bilder (DE)

„Shakespeare oder Willy, das ist hier 1 Frage“

»Willys Texte sind wie ein literarisches Scooter-Konzert. Wer sich darauf einlässt, hat einen Mordsspaß“«
(Chemnitzer Zeitung)

»Willy Nachdenklich hat die Sprachlust von Hunderttausenden Jugendlichen beflügelt.«
(Passauer Neue Presse)

Was ursprünglich aus Langeweile entstand, entwickelte sich zu einem deutschlandweiten Internetphänomen.
Willy Nachdenklichs Facebook-Seite »Nachdenkliche Sprüche mit Bilder« begeistert mittlerweile über 350.000 Follower mit parodierten Sinnsprüchen, die vor Rechtschreibfehlern nur so strotzen.
»I bims« wurde von Langenscheidt zum Jugendwort des Jahres 2017 gewählt. Mit seinem Debüt »1 gutes Buch vong Humor her« eroberte die Online-Kult-Figur nach dem Internet auch die Bücherregale. Im Anschluss daran ging Willy Nachdenklich deutschlandweit auf Lesetour und begeisterte seine Fans auch offline mit verrückten Geschichten. Zum Start der neuen Tour (Winter 2018/2019) legt er nun sein zweites Buch „Shakespeare oder Willy, das ist hier 1 Frage“ vor, gefüllt mit 24 neuen Kurzgeschichten rund um die beliebten Charaktere seiner Facebook-Seite wie Gisela und Carlos oder Timmy und dessen Opa. Die Geschichten erstrecken sich von einem Eklat bei einer Ü-Ei Börse bis hin zu einer ziemlich abgedrehten Neuinterpretation von Jonah und der Wal.

DER AUTOR
Hinter der Kunstfigur WILLY NACHDENKLICH steckt ein 34-jähriger Großhandelskaufmann aus Amberg in der Oberpfalz. Im Krankenbett kam ihm aus Langeweile die Idee, die kitschigen Bilder mit Sinnsprüchen, die zahlreich im Internet kursieren, zu parodieren, indem er die Rechtschreib- und Grammatikfehler der Ersteller nachahmt und auf die Spitze treibt. Um seine Kreationen zu teilen, erstellte er die Facebook-Seite »Nachdenkliche Sprüche mit Bilder«, die schon bald einen Hype erfuhr und den fehlerhaften Jugendslang zum Trend machte. Zum Erscheinen des Buchs geht Willy Nachdenklich erneut auf große Lesetour durch Deutschland.

Livetermine:

„Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“
Man kennt das: Facebook-Freunde spülen einem gerne den größtmöglichen Mist in den News Feed. Darunter häufig pseudo-tiefgründige Sprüche wie Lebe jeden Tag, als wäre es dein letzter“, welche in großen Lettern vor dem Bild eines Sonnenuntergangs prangern und so die angebliche Tiefgründigkeit für den geneigten Facebook-Sinnspruch-Liker nochmal visuell unterstreicht.

Doch es gibt zum Glück die perfekte Antwort: Eine Page nimmt die total klugen Bilder-Sprüche ordentlich auf die Schippe und postet wundervolle Dinge wie:

1

 

Tausendfach geliked und geteilt
Solche Sprüche machen massenweise im Netz die Runde. Verantwortlich für den Hype ist die Facebook-Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ mit mehr als 360.000 Freunden. Die Fotos mit den Sinnsprüchen werden tausendfach geliked und geteilt. Ein Markenzeichen: Worte werden grundsätzlich falsch konjugiert, aus „eines oder einem“ wird die Ziffer 1 und Buchstabendreher runden die Sache ab. Der dort in den Kommentarspalten geschriebene Slang hat längst seinen Weg über die Seite hinaus gefunden, und so gehören Schlagwörter wie „vong“ anstatt „von“ oder „I bims“ anstatt „Ich bins“ im deutschsprachigen WorldWideWeb bereits zum guten Ton.

Aus Funk und Fernsehen bekannte Leute wie z.B. Joko Winterscheidt oder Jan Böhmermann bedienten sich bei einigen sozialen Netzwerken bereits dieser Sprache, und auch die Social Media Abteilungen großer Unternehmen wie z.B. Der Sparkasse, Jägermeister oder Burger King (um nur einige zu nennen) warben mit diesem Sprachstil bereits auf Facebook für ihre Produkte.

Willy Nachdenklich heißt der Mann, der diese Facebook-Page betreibt und die Kunstsprache („Vong-Sprache“) kreiert hat.

 

Weitere Videos: